was macht baasje nu?

DAS hat doch jetzt nichts mit den Fluggeräten zu tun?
Gut – baasje war ja im letzten Jahr eher etwas ruhig, was die Tiere anging – aber diese komische Leine Namens Funke, die piept hier öfter rum und baasje hat die auch in der Hand – aber da passiert hier nichts gefährliches…

ok, ok baasje flucht ab und an und schimpft mit sich selbst, wenn sie da mit der Leine in der Hand an diesem Simulator sitzt….

Aber  – Sorgen mach ich mir deswegen nicht. Gestern hat sie angefangen den Hof aufzuräumen und die ersten Pflanztöpfe vorzubereiten. In Gedanken hat sie da Tomaten und Co schon wachsen sehen. Das ist ja auch nicht gefährlich  und geht sehr leise und ohne solche rotierenden Schwerter von statten.

Doch heute? Gut, gut, vielleicht hör ich die Flöhe husten oder diese komischen Vögel erwachen auch aus einer Art Winterschlaf. Heute ist sie tatsächlich mit Kreide und Massband bewaffnet in den Hof und ich dachte sie macht da nun  den ersten Test, als Strassenkünstler….

Aber ausser ein paar Linien ist da nun NICHTS…
DAS macht doch wirklich keinen Sinn? oder?

Na ja, morgen ist ja auch ein Tag – ich bin gespannt, wie das im Hof weitergeht.
Für die komischen Vögel ist da doch kein Platz….. ich hoffe, die bleiben noch ganz brav hier ganz ruhig stehen, dann tun sie niemandem was.

Aber sicher bin ich mir nicht…..
DSCF2632s

Immerhin hat baasje die Fläche angezeichnet, die fast eben ist – das ist bei dem Wellengang im Asphalt den die Wurzel der Linde verursacht,  gar nicht so einfach.
Da kommt bestimmt ein neuer Grillplatz hin für die Vögel, die man grillen kann… DAS würde mir als Wuff dann doch gefallen….
was meint Ihr, was das werden kann?
Vielleicht könnt ihr mir ja jetzt schon weiterhelfen…..
Bis dahin
Wuff
Euer Bobby

logo

Passt auf Eure „Vögel“ auf

ja, ja  ich hab ja zu Beginn schon gebellt, so ein gefährlicher Vogel muss an die Leine. Ist bei uns Vierbeinern ja auch so – gut manche Menschen haben auch Angst, sie würden uns verlieren. Aber ich versichere Euch, wo es uns gut geht, da kehren wir immer wieder zurück. Allerdings weiss ich nicht, wie das bei diesen Flugtieren ist.

Der Eigentümer hier hat seinen wohl irgendwie verloren. Ok, nun ist das nicht so ein grosses Ungetüm, wie baasje neulich auf den Fotos bewundert hat.
Aber ihr verliert ja Euren Pinscher auch nicht einfach so irgendwo nur weil er nicht die Grösse einer Dogge hat – oder?

Also ich versteh ja, dass die Biester mal einfach irgendwo hinfliegen und landen wo sie wollen, aber eigentlich sollte man die doch wiederfinden – oder nicht???

Wenn nicht, brauch ich die vielen Flugtiere bei uns ja nur verjagen…. und ich bin wieder alleiniger Herr im Hause.
Falls ihr also in der Gegend einen umherirrenden QuadDings gesehen haben solltet…
Sagt Bescheid
Wuff

Euer
Bobby

DSCF9974_cr-1024x442

Sicherung ist alles…

ich geb dem Brummbären ja Recht…. nur gut, dass baasje ja halbwegs aktuell ist. Und irgendwie bin ich mir sicher – gab es noch ne Sicherung nach dieser hier… aber nun – wie ihr seht ist nicht alles verloren und auch baasjes Blödstellen… zauber ich selbst ohne weitere Sicherung wieder hier her. Die Bilder hab ich nämlich gut vergraben, wie meine Knochen.

Aber das Morgen –

Nun verkriech ich mich in mein Körbchen und träum von auf mich zu fliegenden Knochen und Steaks, bevor ich baasje morgen wegen der regelmässigen Sicherung in den Hintern beisse.
Wuff

Euer Bobby

So da bin ich wieder

Frauchen hat ja irgendwie noch ein neues Hobby – Kisten packen und umziehen. Da hab ich oller Wuff kaum Gelegenheit mal den Computer zu ergreifen.
Ein bissel hatte ich ja die Hoffnung, dass bei einem der Umzüge die komischen Biester auf der Strecke bleiben. Der Riesenvogel ist ja zum Glück weit weg – aber ich hab mir sagen lassen, dem geht es gut.

Und die anderen Tiere – sind brav mitgezogen und soll ich Euch was verraten???? Da ruht noch einer in so einer Kiste. Nennt sich PIXEL und soll angeblich ganz lieb sein. Frauchen, ich geb die Hoffnung nicht auf, dass die mir mal ganz moderne Hundejäcken strickt. Stattdessen…

….ihr ahnt es schon? Nachdem sie sich hier am neuen Wohnort halbwegs eingerichtet hat – und auch die Werk-/und Arbeitsbank unter dem Fenster ihren Platz gefunden hat, kommen neue gefährliche Dinge hinzu.

Solange diese rotierenden Biester brav auf dem Schrank stehen, krümen die auch kein Salatblatt. Und glaubt mir, wenn Frauchen diesen Haifisch da, das erste mal antestet, da kann Boomer zugucken – der ist da ja ganz mutig, ich werde das Weite suchen.

Nein es sind kleine unscheinbare vielleicht auch nur blinkende Dinger, die Frauchen zur Zeit auch faszinieren. Irgendwie kamen Frauchen und dieser andere Zweibeiner über die Fräse auf etwas, was sich Mikrocontroller nennt.

Und dann sollten die Dinger an einem Flugzeug BLITZEN. Genau- also ich mag schon kein Gewitter und verkriech mich schon wegen des Donners, dabei ist der Blitz das Gefährliche, das weiss doch jeder Welpe.

Aber nein – der andere hat das wohl irgendwie hingekriegt… und irgendwie ist Frauchen auf die Idee gekommen: Die Dinger sind interessant. Mit den kleinen Teilen kann sie mit ihrer Kaffeemaschine twittern und die macht Kaffee. So wenn sie von der Hunderunde kommt, ist der Kaffee fertig.

Anfangs hatte ich ja noch Hoffnung – dass Frauchen sich nicht weiter damit beschäftigt, die ganze Literatur dazu, die sie bekommen hat, ist überwiegend in englisch…. aber was soll ich Euch sagen?

Gut – zum Glück, brachte der Postbote ja Kabel und Taster und div. andere Zeugs, aber das ersehnte Board verschwand irgendwo im PaketdienstNirvana.
Da hatte ich als Hund noch mal Glück – denkste – kommt ne kleine, unscheinbare Kiste an – und Frauchen ist beschäftigt. Und die ersten LED blinken auch schon.

Jetzt muss ich nur mal gucken, ob das mit dem Strom nicht doch gefährlich ist.
Wuff

Euer

Bobby

Sorry…

so als alternder Wuff den KomPuter zu erwischen ist nicht immer einfach, zumal Frauchen den ja auch als Telefon, Postkasten, Einkaufscentrum und frag nicht was nutzt. Aber nu hab ich da mal wieder meine Pfoten drauf.

und schick mal ein kräftiges Wuff in die Runde.
Ihr könnt Euch noch an die Canopy-Umfrage erinnern?

Der silbergraue wurde von den meisten bevorzugt.
Also wird der Racker, wenn nun endlich die neuen LiPOs kommen ( was auch immer das ist) seinen ersten Hüpfer machen.

Im Moment wartet er ganz geduldig in der Vitrine – damit mein Kumpel den nicht versehentlich vor Freude durch die Gegend wirft.

 

DSCF5830

Ich bin ja doch neugierig – ob Frauchen den in die Luft kriegt. Und noch neugieriger, ob sie ihn auch wieder heil nach unten bekommt.

Ich halt Euch auf dem Laufenden und hoffe, dass Frauchen nicht auf allzu dumme Ideen kommt und eine Hunderunde demnächst so aussieht:

walking

Typberatung?

Hallo  Ihr, da hab ich mal wieder die Tastatur für meine Pfoten und auch gleich Frauchen ein paar Bilder geklaut. Die Kiste, die da gekommen ist, scheint Frauchen sehr zu faszinieren. Und sie hat beschlossen – der blaue Vogel wird und dann kommt der Dino dran. Nun – nach vielem Schrauben und Fluchen, sollte das Teil dann angetestet werden. Die ersten „Laute“ hat er auch schon von sich gegeben. Und ich hab mir das ganz respektvoll aus sicherer Entfernung angesehen. Ihr wisst ja, mein Kumpel Boomer ist da viel mutiger. Aber das könnt Ihr hier nachlesen.

Wieder zurück zu den komischen Vögeln mit den Messern auf dem Kopf.  Frauchen wird da immer pingeliger. Anfangs hat sie ja noch so was getönt wie: „Och , den flieg ich mit weiblicher Intuition.“

Aber irgendwie sind nach dem Zusammenschrauben und wieder Auseinandernehmen und wieder Zusammensetzen, Nachlesen, Nachmessen und zur Sicherheit noch mal Schauen, was da an Tipps gegeben wird, diese Sprüche ein wenig verstummt.  Statt dessen redet MEIN Frauchen von Präzision, Genauigkeit und Millimetern. Gut, dass sie die Micrometer noch in einer Kiste hat. Obwohl, das würde sie im Moment auch nicht daran hindern, vor dem ersten „Hüpfer“ irgendwo ein entsprechendes Werkzeug zu besorgen. ( Sehr zum Leidwesen der hilfsbereiten Angestellten im Baumarkt – die glaub ich- Frauchen lieber gehen sehen, als kommen. )

Aber das nur nebenher. Der einzige hier vorhandene Akku hat sich verabschiedet, aber auch das hindert Frauchen nicht daran weiterzumachen. Sind doch schon neue unterwegs und der Postbote wird sehnsüchtig erwartet.

Aber die Zeit bis dahin nutzt Frauchen ja weiter UND  hat ein wirkliches Frauenproblem. Ja really – es geht um das „Outfit“ des Vogels. Zwei stehen für den nun zur Auswahl, denn der mit dem grünen Rumpf, wird von Frauchen noch ganz anders umgestaltet. Sie hat da eine Idee, aber wie Frauen nun mal sind, die blaue HaiHaube passt gar nicht – zu dem grünen Rumpf – sagt sie.

Also wird das hier MACKIE, aber welches Kleid soll er nun tragen?

( „Weiber“ – glaubt mir – auch Hundedamen sind eitel…. DER soll fliegen, da oben in der Luft ist dem egal ob blau oder grau…).

Gut, gut – ihm, aber Frauchen halt nicht. 

DSCF5310 DSCF5314

Also ich finde ja beide nicht schlecht – ok- farblich passt natürlich Nr. 1( die blaue Haube) besser, aber der graue guckt frecher oder?

Was mein Ihr? Wir können ja abstimmen – und notfalls, kann Frauchen ja auch beide Hauben im Wechsel nutzen, find ich.

Euer
logo

Weiter geht es mit der unheimlichen Kiste

Ihr erinnert Euch? Der Postbote wurde sehnsüchtig erwartet. Wegen einer Pitchlehre. Gut, in dem Paket war ja nun mehr als dieses anscheinend sehr wichtige Teil, um die kreisenden Messer bei diesen komischen Helicoptern zu bearbeiten.

Nun haben wir irgendwie vier von den Vögeln hier stehen.

voegel

 

Ich sag ja, die Tiere vermehren sich – oder es ist wirklich eine Art Virus, von der mein Frauchen befallen ist. Nun  die Kiste wurde dann fein säuberlich ausgepackt und sogar archiviert, bzw. als Fotodoku festgehalten. Sonst hätte Frauchen wohl dem anderen Zweibeiner zu viel erklären müssen. Ich bin froh, denn so kann ich auf das Bildmaterial zurückgreifen. Und Ihr versteht auch besser, was ich als Vierbeiner meine. So gut bin ich doch noch nicht,  was das ganze technische Zeugs angeht.

Nun Mackie, der grüne Vogel, hat ihm Moment neben dem kleinen „Crownie“ eine Art Sonderstatus. Auch der ganz rechts stehende Vogel wird mit VIEL Ehrfurcht und Respekt behandelt. Gut, das versteh ich, sein ganzer Name ist Align T-Rex 450.
Also ich würde den schon vom Namen her mit sehr viel Respekt behandeln.
Aber ich schweife ab.

Frauchen hat sich nun entschieden, als ersten den blauen Vogel neben dem T-Rex aufzupäppeln. Und glaubt mir, das war gar nicht so einfach. Zumindest nicht für Frauchen – da sie nach dem Winterschlaf doch noch ein paar Dinge neu erlernen muss. Genau – das mit der Feinmotorik – Ihr erinnert Euch? schon bei Mackie hat sie über die viel zu kleinen Schrauben ein wenig geflucht.

Bei dem blauen Vogel hier, ist das nicht anders :).
Aber Frauchen ist ja ehrgeizig. Und holt den vergessenen Stoff sogar in den Pausen nach (obwohl ich als Vierbeiner nicht genau weiß, ob es ausreichend ist, das Wissen in Buchform einfach auf’s Knie zu legen):
rcheliaction1Aber gut – nach dem Verinnerlichen dieser und der Folgelektüre ist Frauchen noch mal ganz gründlich an den Zusammenbau von dem blauen Flieger gegangen. Irgendwie sieht zwar der Küchentisch in der Übergangsbleibe ein wenig chaotisch aus, aber sie sagt, sie hat den Überblick noch nicht verloren (noch nicht ganz verloren trifft es wohl eher-aber seht selbst ;)) Und Frauchens Sprüche – nun ja, hätte sie nicht im Handarbeitsuntericht geschwänzt, müsste sie jetzt nur einfach ein paar Socken stricken ;):

DSCF4426

Aber gut,wäre irgendwie ja auch schade, was sollte ich Euch dann erzählen? So berichte ich Euch weiter – bis hin zu den ersten Flugversuchen.
Und glaubt mir Frauchen spricht immer weniger von „weiblicher Intuition“.

Euer
logo

 

 

Ein Tipp, wollt Ihr mehr auf den Bildern erkennen? Einfach auf das Foto klicken.

 

Frauchen übt heimlich….

ich glaub nicht nur Fliegen – sondern auch „Fluchen“

helihüpfen

 

Nur gut, dass es den Simulator gibt – ich glaube für die ersten
„Crash-Landungen“ Marke „Fast-daneben-ist-auch-verfehlt“
reichen die vielen Teile in der Kiste dann doch nicht.
Ist aber nur meine bescheidene Meinung.
Wuff
Euer

logo
PS: Aber eigentlich ist sie da schon näher am Landepunkt, als mit den anderen Fliegern…..

Das ersehnte Paket

nun – wie schon erwähnt – hat Frauchen ja ihre Pitchlehre vermisst. Warten konnte sie auch nicht. Was eine Pitchlehre ist fragt ihr? Nun so weit ich das verstanden habe, stellt Frauchen damit irgendwas an den Rotorblättern ein. Die Dinger find ich als Hund eh gefährlich – sehen irgendwie aus wie Messer – aber ich glaube mit dem Schärfen hat das nichts zu tun – wartet so sieht also eine Pitchlehre aus:

DSCF4194_cr

Und so wird sie angewandt – ganz besonders wichtig ist wohl: besonders kritisch und nachdenklich zu gucken.

DSCF2688_cr

 

Das Teil also,  war mit einer der Gründe – für das kleine Rundumsorglos-Glücklich-Paket, auf das Frauchen nun so sehnsüchtig gewartet hat. Und was muss ich feststellen? Vor dieser Pitchlehre hab ich ja keine Angst. Und  Mackie ist ja ohne Strom und noch ein paar Teilen wie Motor, Regler und Co. ziemlich harmlos. ABER? genau – die Vögel vermehren sich. Doch schaut selbst und ihr ahnt, was ich meine:
Seht ihr, was ich meine?

DSCF4103.2

In der Kiste – sicher verpackt – befinden sich neben ‚zig Teilen zwei komische Vögel. Und der eine klingt vom Namen her schon ganz gefährlich. Ich meine T-Rex nennt man kein harmloses Tier oder? Fragt nicht, was in der Kiste alles zum Vorschein kam. So nach und nach berichte ich Euch davon. Frauchen ist auf jeden Fall ganz glücklich und seit dem irgendwie damit beschäftigt den kleinen hinteren Vogel- flugfähig zu machen. Gar nicht so einfach – und ich hab Frauchen doch des öfteren fluchen hören. Aber irgendwie scheint sie auf einem guten Weg zu sein – auch wenn sie das Heck gleich mehrmals an und wieder abgebaut hat. So kann sie zumindest ohne zu Fluchen den Zahnriemen wechseln. DSCF4334.2

 

Aber: die Anzahl der komischen Flugobjekte wird NICHT weniger: DSCF4316.2 Und

irgendwie ahn ich – in der Kiste sind genug Teile, um den ein oder anderen von denen wieder zum Leben zu erwecken.

Euer

logo