Ich bin sprachlos..

… da soll mir noch mal ein Zweibeiner sagen, dass wir „nur Tiere“ sind und keine Seele haben.
Schaut Euch die 18 „vorher-nachher“ Fotos mal ganz genau.

Selbst der Kampffisch, der sich beim „vorher“ Foto
sicher schon lange aufgegeben hatte, statt zu kämpfen, scheint zu lächeln.

Und dann: achtet einfach mal auf die Augen der Tiere.
Ihr Menschen sagt, die Augen sind das Spiegelbild der Seele.

Schaut Euch die Bilder noch mal an und sagt mir dann, ob wir „keine Seele“ haben?

Da ich selber aus nicht ganz so schönen Verhältnissen mit 3 Jahren in die Familie meines baasjes gekommen bin, weiß ich genau wo von ich hier belle.

Ich weiß, dass wir alle „Lebewesen“ essen müssen um selber zu überleben, das ist der Lauf der Natur.

Und genau wie mein baasje bin ich der Ansicht, dass selbst Pflanzen „Lebewesen“ sind, die wir leider töten müssen, wenn WIR überleben wollen.

ABER: Lebewesen einfach grundlos oder gar aus Spaß zu quälen und sie zu misshandeln, egal ob Zweibeiner, Vierbeiner oder Pflanze, dass ist GRAUSAM. 

Zum Glück gibt es Menschen, die das erkennen und uns Tieren eine neue Chance geben und ich bin sicher, diese Menschen erkennen unsere Seele und unsere Dankbarkeit und Liebe für sie, wenn sie uns in die Augen sehen.

vorher – nachher Bilder, einfach wirken lassen, klickt einfach –> hier!

Ich wünsche Euch einen ganz schönen Sonntag.

Euer Bobby

Bobbylogo

 

Gut…

baasje hat ihr Versprechen gehalten und auch meine Seite bei diesem „Feesbuck“ wieder eingerichtet.
Und das, obwohl ich hier ja eigentlich meistens mein baasje und ihre komischen Interessen ein bisschen kritisch unter die Lupe nehme.

Finde ich aber wirklich klasse von ihr, ob ich ihr zur Belohnung meinen Ball überlasse?
Aber den habe ich selber ausgesucht und an der Kasse scannen lassen (ok, ok bezahlt hat ihn baasje… )

bobby

Wuff

Euer Bobby

Wow…

soooo lange bin ich an keinen Komputer mehr gekommen, weil mein baasje immer alles blockiert hat.

Nun hab ich ihr aber mal ganz doll auf die Pfoten gehauen. Und sie hat mir dann auch geholfen, mir beim Aktualisieren der Seite zu helfen und diese mit solchen „Social Media“-Knochen zu verbinden.

Ob es klappt und mir eine perfekte Landung, wie in diesem Video demonstriert gelingt?

DAS bleibt abzuwarten.

Wuff

Euer Bobby

Bobbylogo

 

Ein Wuff in die Runde….

da hat mein baasje doch dieses Facebook abgeschaltet. Nein, also nicht wortwörtlich, sie hat sich da abgemeldet. Ich fand das durchaus positiv, denn ich dachte, ich hätte dann öfter mal wieder die Gelegenheit hier ein bisschen was von mir zu Bellen.

Aber irgendwie ist baasje immer noch selber ganz viel aktiv mit dem komischen Puter. Und ohne das Ding? Kann ich hier ja nun nichts kundtun.

Im Moment kocht sie Kaffee, da dachte ich ich schick Euch mal ein Lebenszeichen.

Vielleicht kann ich sie ja nach einer guten Tasse Kaffee davon überzeugen, dass ich ab und zu Ihren Lappi nutzen darf, damit ich Euch weiter berichte. Aus baasjes Chaos-Ecke. Vielleicht bastelt Sie aber auch extra für mich einen der alten PC zusammen? Der andere Zweibeiner war ja hier und hat nicht nur gute Laune hier zurückgelassen, sondern auch noch so Bauteile für den PC.

Nun, baasje soll erst mal ihren Kaffee genießen – dann ist sie auch viel ansprechbarer.

Übrigens, ich weiß nicht, wie der Morgen bei Euch begann, aber hier gab es einen herrlichen Sonnenaufgang. Bei dem Anblick und einer guten Tasse Kaffee, sollte baasje doch mit sich reden lassen, oder?

morgen1 morgen2

Komm gut in den Tag

Wuff

Euer

Bobby

Wuff – also ich freu mich,

denn ich bin sicher, dass ich nun doch viel öfter wieder Gelegenheit haben werde Euch ein bissel auf dem Laufenden zu halten. Nun, ich hab ja immer noch keinen eigenen KomPuter und bin auf das Teil von baasje angewiesen. Aber baasje hat eine sehr gute Entscheidung getroffen. Eigentlich ist sie zu der gleichen Entscheidung gelangt wie mein Kumpel Boomer, der ja mal überlegt hat, ob er sich nicht auch bei Twitter, Facebook und Co. anmelden soll. Wie er sich entschieden hat?

Das könnt Ihr hier nachlesen – und ich werde mal gucken, worüber sich baasje gerade so ärgert oder was sie kaputt macht. 😉

Na und ich hoffe doch, der ein oder andere freut sich ein bissel von mir zu hören. Eines kann ich schon verraten, baasje hat das mit der Motorik noch nicht ganz so im Griff und im Moment frischt sie gerade ihr „Blink“-Wissen für ihr Kaffeemaschinen-Projekt auf .

Kommt gut durch den Tag

Bobbylogo

Bobby

 

Wuff in die Runde, oder wie Ihr Zweibeiner sagt: Hallo!

das mein baasje, ja nicht ganz Chromosomen-konform tickt, habt ihr ja mitbekommen. Im Moment sind gefährlichen Tiere eher ruhig. Obwohl – wenn sich jetzt sowas wie Sommer einstellt – hab ich so ne Ahnung, dass das auch nur eine vorübergehende Ruhe ist. Dafür hat sie anscheinend ein neues Hobby – sie guckt quasi jeden Tag in die Karten.

Aber eine Spielkarten – nein – Karten mit Gesichtern und Signaturen. Bisher hat sie sich eigentlich nie für so was interessiert, doch neuerdings scheint sie da irgendwie immer mehr Interesse dran zu haben. Ob das allerdings daran liegt, dass selbst der Herr Geheimrat Goethe von diesen Autographen fasziniert war? Das weiss ich nicht wirklich genau zu sagen. Allerdings, wenn ich mir durchlese, was der Johann Wolfgang dazu gesagt hat – dann hoffe ich nicht, dass es hier spukt – sobald baasje die Karten aus den Ordnern holt. Oft verpackt und dann auch noch ausmisst:

5mm

Allerdings erst nachdem sie in diese Kuverts gepackt worden sind. Ich glaube, für das, was sie da macht gibt es sogar eine sogenannte Formschablone, aber warum soll baasje sich so etwas anschaffen, wenn in der alten Werkzeugkiste von ihrem Dad doch für alles das passende Messgerät vorhanden ist?

Notfalls hilft auch die Schieblehre 🙂

Aber, bevor ich hier weiter tippe – ich werde mal sehen, was baasje an diesen Karten so fasziniert.
Dann erzähl ich Euch mehr davon, wenn ich mal wieder an den Computer darf.

Wuff

Euer Bobby

Bobbylogo

mein baasje ist gerade ganz begeistert..

Ihre Domain „Gedankenflüge“ soll auch umziehen – naja ist ganz aktiv dabei – und gestern hat sie ja zum Glück ALLES gesichert 😀 baasje wird schlau. UND heute guckt sie auf ihre Seite und was passiert – auch wenn ihre webadresse
sylviatubbesing.de in der Befehlszeile des Browsers steht – sie landet nicht auf Ihrem Heimatflughafen, sondern HIER BEI MIR.

verstehen tut baasje das nicht und der Kundendienst erklärt gerade nur, dass so ein Umzug, selbst wenn dort der grüne Haken im Adminbereich erscheint – ZEIT braucht.

Wäre ich Mensch, ich würde jetzt ganz laut lachen. Mijn baasje und ZEIT? in solchen Dingen, die ihrer Meinung nach vom technischen Ablauf kein Problem sein dürften.

Hehe, bei meinem Umzug ging das alles soo plötzlich, dass baasje davon ja überrascht war. Naja – irgendwas ist noch nicht fertig eingerichtet und so landet ihr auf meinem Blog, obwohl ihr eigentlich bei baasje seit.

Ich sag ihr, ihr schaut später noch mal rein – ich weiss, sie hat sich mit Ihrer Gartenecke und den Rosen sooooo viel Mühe gegeben……

und sie gönnt sich zur Beruhigung erst mal eine Tasse guten Kaffee.
und HIER kommt Ihr vorübergehend auch zu IHRER Seite 😀

Euer Bobby

Ich hab einen neuen SERVER…

und ihr habt von dem Umzug so gar nichts mitbekommen – oder? Nun, hat mein baasje auch ganz allein in nicht mal drei Minuten geschafft. Allerdings – ich glaube, sie sollte echt mal auf Bildersuche gehen. Ein paar sind ja bei irgendeinem Umzug verloren gegangen.

Nu, mit Umzügen und Dingen, die nicht dort ankommen, wo sie hin sollen hat baasje ja nun ganz viel Erfahrung. Und ich bin mir sicher, irgendwo hat sie die „verlorenen“ Bilder auch noch mal gesichert und wenn es ganz weit im Westen ist.

Gut – ich sollte hier ja mal öfter tippen und vor mich hin bellen.

Geht aber nur, wenn ich mal an den Lappi oder den PC komme.  Und DAS ist gar nicht soooo einfach. Nicht bei meinem baasje – die nimmt nämlich gleich beide Geräte in Beschlag.

Ist im Moment ganz fleissig. Bin schon richtig stolz auf sie. Zur Zeit hat sie ganz viel grün überall stehen. Noch sind die Pflanzen ziemlich klein – und wehe ich geh da mit meiner kalten Hundenase zu nah ran.

Gerade kam sie aus dem kleinen Hofgarten und war total glücklich, weil der von ihr gesäte Salat so ganz langsam – eigentlich nur als kleiner grüner Klecks – aus dem Erdreich kommt. Na, wie ich sie kenne, macht sie bestimmt Fotos – ich schau mal, ob ich da eines klauen kann.

Was macht sie sonst noch?

Sie hat von Freunden gaaaanz viel Samen geschenkt bekommen. Ich würde ja lachen, wenn wir Hunde das könnten… denn sooooo viel Samen, wenn das alles Pflanzen werden… dann ist da im Garten kein Platz mehr für den „Hubschrauber-Übungsplatz“ aus dem letzten Bericht.

Genau, das war die Lösung für baasjes 2×2 m Viereck, was sie da angezeichnet hat. Allerdings, muss sie das noch mal nachziehen. Die Kreide ist im Sauerländer Landregen ziemlich den „Bach runter gegangen“.

Aber ich geb zu, die Rosensamen finde ich selbst ich faszinierend. Das ganze Gemüse, was sie hier sonst so ran zieht, ist ja nichts für mich Fleischfresser. Ich kau hin und wieder mal an einem Grashalm, aber dann ist auch gut mit dem grünen Zeug.

Doch die Rosen sind toll… und da baasje zu viel davon hat, muss sie einen Teil verkaufen. Aber nicht, ohne den Leuten zu sagen, wie sie die Rosen auch erfolgreich selber ziehen können.

Psst.. wenn ihr das auch wissen wollt, dann schaut doch einfach mal bei baasje vorbei.

und verratet mir, wie IHR die Rose findet?? sie hat noch mehr tolle Sorten… ich bin mal gespannt, wie das ist, wenn sie grösser sind.

Euer Bobby

logo